Zum Inhalt springen

Wichtiger Punkt beim Verfolger

Die Damen des SKC waren zu Gast beim Heimstarken Tabellenverfolger TSV Schott Mainz. Mit 3355 zu 3352 Gesamtzählern musste man sich zwar denkbar knapp beugen, ergatterte aber einen wichtigen Punkt für die Tabelle.

Im Startpaar setze man auf Andrea Berger und Corina Bese. Beide agierten nach dem ausgeklügelten Matchplan. Andrea musste sich zwar mit 536 zu 568 geschlagen geben, Corina auf den Nebenbahnen erledigte aber den auferlegten Job den Mannschaftspunkt einzufahren mit 561 zu 528 Zählern.Im Mittelpaar setzte man auf Sandra Helmreich, die mit 563:549 Holz ihren Punkt einsammelte. Jasmin Hahn nebenan, tat ihr gleich und brachte bei 565:536 Holz die Eggolsheimerinnen in Führung.

Das bewährte Schlussduo Melanie Schwarzmann und Manuela Haßfurther betraten die Bahnen mit einem Zwischenstand von 3:1 und 44 Überholz für Eggolsheim. Melanie kam nicht in ihr Spiel und verlor ihren Mannschaftspunkt mit 527:595 Holz. Auf den Nebenbahn im 2. Durchgang konnte man bei Manu Kegelsport vom Feinsten erleben mit 177 Holz. Sie sicherte sich am Ende verdient ihren Mannschaftspunkt mit dem Tagesbestergebnis von 600 zu 579 Holz. Der TSV Schott Mainz holte auf den letzten Metern noch den Holzrückstand auf und somit wurde das Spiel in den letzten Würfen entschieden. Mit 3 Holz Unterschied mussten die SKC Mädels sich mit einem Unterschieden zufrieden geben.