Zum Inhalt springen

Keine Punkte im Nachholspiel für Damenreserve des SKC Eggolsheim

Am vergangenen Sonntag holte die 2.Damenmannschaft des SKC ihr Auswärtsspiel in der Bezirksoberliga gegen den SKK Helmbrechts 2 nach. Simone Schramm überzeugte im Startpaar erneut und konnte ihre aktuelle Form mit 534 zu 530 Holz bestätigen sowie den ersten Mannschaftspunkt einfahren. Eine erneut desolate Leistung musste Selina Parzefall hinnehmen, die durch viele Fehler im Abräumen nicht über 420 zu 512 Holz hinauskam und dadurch ein großes Minus auf das Konto der SKCler brachte. Das Mittelpaar konnte mit Kathrin Lieberths guten 505 zu 510 Holz den Abstand nicht verringern. Ihre Partnerin Melanie Schwarzmann, die als Ersatz aus der 1.Mannschaft einsprang, konnte hingegen mit aufbauenden 526 zu 483 wichtige Holz gutmachen und auch den MP einfahren. Silvia Bessler und Helga Friede im Schlusspaar gestalteten die Partie besonders in den ersten beiden Sätzen spannend und brachten den SKC noch einmal 30 Holz an die Gegner heran. Doch auch Bessler und Friede konnten am Ende mit 476 zu 484 und 489 zu 543 Holz keinen MP einfahren und mussten besonders die starke Gegnerin von Friede Manuela Seiferth ziehen lassen. Mit 3062 zu 2950 und 6 zu 2 unterlag man am Ende deutlich gegen den aktuellen Tabellenführer.

„Die Fehler sind aktuell unsere größte Schwäche. Diese gilt es durch gezieltes Training abzustellen.“ so Selina Parzefall resigniert nach dem Spiel.